Noreiatempel

Tempel der Göttin in Wien

Noreiatempel in Wien

Vorerst ist der Tempel noch im Planungsstadium. Er soll der Landesmutter Noreia geweiht werden. Mehr Informationen über diese Göttin sind unter dem Menüpunkt "Noreia" zu finden.

Vision für den Tempel 

Wir träumen von einem heiligen, der Landesgöttin Noreia geweihten Raum, der zu bestimmten Zeiten von einer Tempelhüterin betreut öffentlich zugänglich ist. Dieser Tempel soll einen Erfahrungsraum schaffen, in dem Menschen die liebevolle Gegenwart der Göttin spüren und selbst mit ihr in Verbindung treten können. Er wird erträumt, gehütet und getragen von einer Gemeinschaft göttinliebender Menschen. 

Im Tempel wollen wir die Jahreskreisfeste gemeinsam feiern. Weiters bietet der Tempelraum die Möglichkeit für verschiedene Veranstaltungen und Seminare, die in Bezug zur Göttinnen-Spiritualität stehen, beispielsweise:
Zeremonien wie Hochzeiten, Babysegnungungen, persönliche Übergangs- und Heilungszeremonien, Womb Blessing, Womb Healing; 
Meditation, Singen, Vorträge, Tempeltanz, den weiblichen Zyklen gewidmete Veranstaltungen, Kreativtreffen zur Gestaltung von Kraft- und Ritualgegenständen, Ausbildung zur Priesterin, ...

Wie kann ich den Tempel unterstützen?

Um einen Raum mieten zu können, sind wir auf regelmäßige Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge angewiesen. Natürlich kannst du uns auch durch eine einmalige Spende unterstützen.

Mitglied werden

Lade dir hier das Infoblatt für Vereinsmitglieder und das Beitrittsformular herunter:
Infoblatt
Beitrittsformular

Spenden

Du kannst eine Spende auf unser Bankkonto überweisen:
Noreia - Verein zur Förderung von Göttinnen-Spiritualität
IBAN: AT90 1420 0200 1095 4178
BIC: EASYATW1

Oder klicke auf den Spenden-Button, um mit paypal zu spenden:

 

Warum sollte ich den Tempel unterstützen? 

  • Damit die Göttin einen fixen Platz in Wien bekommt.
  • Um in einer Gemeinschaft von göttinliebenden Menschen eingebunden zu sein.
  • Um dich aktiv an der Gestaltung des Tempels zu beteiligen.
  • Um im Kreis Gleichgesinnter im Tempel Jahreskreisfeste feiern zu können.
  • Um miteinander Lebens-Übergänge wie Initiationen, Hochzeiten, Baby-Segnungen feiern zu können.
  • Weil es dir wichtig ist, die weibliche Kraft in jeder Frau und die lebensbejahende Kraft der Göttin zu unterstützen und zu stärken, weil genau diese Kraft in unserer Gesellschaft fehlt!
  • Weil es unbedingt einen heiligen und heilenden Raum für Frauen geben soll.
  • Damit ein heiliger, heilender Raum für alle göttinliebenden Menschen jedes Alters und Geschlechts entstehen kann, die das Göttlich Weibliche – die Göttin – achten und erfahren wollen.
  • Weil es dir am Herzen liegt einen Raum für Frauen zu schaffen wo sie "einfach sein" und sich austauschen und unterstützen können.